26.09.2017 | Mehr Mut in der Energiepolitik

Carsten Tschamber mit Erwartungen an die neue Bundesregierung.

Am 27. September haben die Deutschen den neuen Bundestag gewählt. Ein Bündnis aus Union, FDP und Grünen scheint derzeit die einzige Regierungsoption zu sein. Derzeit starten die ersten Sondierungsverhandlungen. Die neue Regierung steht unter anderem vor großen Herausforderungen beim Klimaschutz.

Carsten Tschamber, Geschäftsführer des Solar Clusters: „Wir erwarten von der neuen Bundesregierung, dass sie schnellstmöglich geeignete Rahmenbedingungen für den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien schafft, um die Klimaziele von Paris zu erreichen. Wir brauchen mehr Mut in der Energiepolitik, um endlich auch die Bereiche Mobilität und Wärme klimafreundlich zu gestalten und die mit der Energiewende verbundenen wirtschaftlichen Chancen zu nutzen.“

 

Zurück
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz