Logo

Goldbeck realisiert 15,50 MWp Freiflächenanlage in Holland

Markteintritt des Solarunternehmens im vielversprechenden Nachbarland.

In Veendam (Region Groningen) entsteht unter der Regie von Goldbeck Solar ein stadtnaher Solarpark mit 15,5 KWp. Foto: Goldbeck Solar

Foto: Goldbeck Solar

Solarexperte Goldbeck Solar überträgt sein Know-how aus internationalen Sonnenkraftwerken in die Niederlande. Die Einspeisevergütung nach SDE+ macht den Markt im Nachbarland attraktiv. Im Industriegebiet von Veendam plant das Hirschberger Unternehmen ca. 15,5 MWp bis Dezember ans Netz zu bringen. Der Solarpark wird schlüsselfertig für Astronergy realisiert. Das zur chinesischen Chint Gruppe gehörende Unternehmen, das sowohl als führender Hersteller von Solar-Modulen als auch als kompetenter Projekt-Entwickler bekannt ist, hat den Solarpark final entwickelt und vermarktet.

Zwei Aspekte machen dieses Projekt besonders interessant: Es ist die erste Freiflächenanlage, die Goldbeck Solar und Astronergy in den Niederlanden gemeinsam realisieren. Zudem handelt es sich um ein stadtnahes Sonnenkraftwerk im Industriegebiet der Stadt Veendam (Region Groningen), wodurch sich besondere Anforderungen für das Anlagendesign ergeben, um allen Interessensgruppen gerecht zu werden und die Anlage optimal in die Umgebung einzubinden.

„Auf Basis der attraktiven Förderungen für erneuerbare Energien wird Solarstrom in den Niederlanden eine der führenden Technologien werden und die Niederlande wird für Goldbeck Solar ein sehr interessanter Markt sein. Unser Nachbarland hat einen konsequenten Weg in Richtung erneuerbare Energien eingeschlagen, um bis 2020 die vereinbarten Ziele für erneuerbare Energien zu erreichen.“, fasst Geschäftsführer Björn Lamprecht das Engagement in Holland zusammen. In den vergangenen Jahren sammelte die Hirschberger Tochter des Bauunternehmens Goldbeck Erfahrungen bei Projekten in England. Unter anderem das 50-MWp-Projekt in Sandridge sorgte dabei für Aufsehen. Das Know-how möchte das Solarunternehmen nun in den Niederlanden nutzen. „Wir können der Partner sein, der lokale Projektierer bei der Realisierung unterstützt“, so Lamprecht.

Rund 14,5 Megawattstunden pro Jahr wird die Anlage am Rand der Stadt Veendam erzeugen. Der Ertrag wird in das öffentliche Netz eingespeist. Damit können 4850 Haushalte in der Region mit grünen Strom versorgt werden. Gleichzeitig werden knapp 8000 Tonnen Kohlendioxyd vermieden. Astronergy wird für dieses Solar Projekt hochqualitative Module aus eigner Herstellung liefern, die Wechselrichter werden von Sungrow, Transformatoren und Übergabestation von Schneider Electric  und die Unterkonstruktion wird von der Firma MKG bezogen. Ein Teil der Leistungen wird von Unternehmen aus den Niederlanden durchgeführt.

Goldbeck und Astronergy streben für die Zukunft weitere gemeinsame Projekte in den Niederlanden an. Astronergy hat bereits weitere Projekte gesichert, die ab 2018 umgesetzt werden sollen. „In Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Partnern möchten wir neben diesem auch weitere Solarparks in den Niederlanden realisieren. Die Niederlande sind für Astronergy ein absoluter Fokus-Markt, um dort nachhaltig bei der Umsetzung der Ziele für erneuerbare Energien mitzuwirken. Astronergy plant sich langfristig in den Niederlanden sowohl als Projekt-Entwickler als auch als Modul-Hersteller zu engagieren“, sagt Oliver Schweininger Geschäftsführer der Astronergy GmbH.

In Holland sind in der nahen Zukunft weitere Projekte denkbar, so Lamprecht. GOLDBECK Solar arbeitet im Moment an der Umsetzung von Megawatt Dachprojekten und weiteren Freiflächen. Aber auch in Ländern wie Spanien und Frankreich bleibt Goldbeck Solar aktiv und verfolgt diverse Projektinitiativen.

Über Goldbeck:
Goldbeck konzipiert, baut und betreut Gewerbeobjekte – u.a mit einer Tochtergesellschaft in den Niederlanden - mit dem Schwerpunkt Industrie- und Logistikhallen, Bürogebäude und Parkhäuser. Darüber hinaus realisiert das Unternehmen Schulen und Sporthallen, Hotels, Seniorenimmobilien, und Kindertagesstätten. Das Leistungsspektrum umfasst auch das Gebäudemanagement sowie Bauen im Bestand. Goldbeck ist sowohl Partner für die mittelständische Wirtschaft als auch für Großunternehmen, Investoren, Projektentwickler und öffentliche Auftraggeber. Das Unternehmen realisierte im Geschäftsjahr 2015/16 mehr als 400 Projekte mit einer Gesamtleistung von 2,08 Mrd. €. Aktuell sind über 5.000 Mitarbeiter bei Goldbeck beschäftigt.

Die GOLDBECK Solar GmbH wurde 2001 als Tochtergesellschaft gegründet. Das Unternehmen bietet die einzigartige Verbindung von Bauleistungen und Solaranlagen als ganzheitlichen Ansatz aus einer Hand. Im Fokus stehen insbesondere die Planung, Realisierung und Betreuung von Flachdach-Solaranlagen und Freilandanlagen im In- und Ausland sowie die Entwicklung energetische Systemlösungen für gewerbliche und industrielle Gebäude.

Mittlerweile wurden mehr 700 MWp errichtet und über 500 MWp befinden sich in der technischen Betriebsführung. Schnelle und kosteneffiziente Lösungen – abgesichert durch langjährige Erfahrung und eine hohe finanzielle Solidität – zeichnen dieses Leistungsspektrum aus. Finden Sie bitte weitere Informationen zum Familienunternehmen GOLDBECK Solar GmbH unter der Internetpräsenz www.goldbeck.de.